Pfäffinfiesta

Zur Geschichte der Integrationsfeste in Pfäffikon (ZH)
In den Jahren 2000 und 2004 fanden die ersten Integrationsfeste statt. Seither hat sich der Verein an weiteren Dorffesten beteiligt. Ein interkulturelles Fest ist eine sinnvolle Art einer gelebten Partizipation. Dadurch wird die Vielfalt des Zusammenlebens der verschiedenen Kulturen in der Gemeinde sichtbar. Es findet ein aktiver Austausch zwischen den Festbesuchern und den Organisatoren statt. Einheimische und Zugezogene sollen bei der Organisation, vor allem auch bei der Durchführung des Festes gleichermassen beteiligt sein: Beim Aufbauen, Dekorieren, Kochen, Essen und Feiern und am Schluss beim Abbauen des Festes. Dadurch werden Ängste und Vorurteile abgebaut.

Die 5. Pfäffinfiesta

Die 4. Pfäffinfiesta

Die 3. Pfäffinfiesta

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die 2. Pfäffinfiesta

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die 1. Pfäffinfiesta

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements