Führung durch Pfäffikon

Am Donnerstag, 29.06.2017, fand im Rahmen des Café International vom IFP eine einstündige Führung durch Pfäffikon statt, geleitet vom „Nachtwächter Isidor“ Marc Lendenmann, bei der auch langjährige Einwohner ihnen noch unbekannte Plätze entdecken konnten, so z.B. den kleinen idyllischen Wasserfall hinter den Wohnhäusern an der Wallikerstrasse 10. Obwohl man auf dem Wege zur Kinderarztpraxis immer wieder daran vorbeilief, ahnten manche der Teilnehmer nicht, dass sich nur einige schritte weiter, hinter einem der alten Wohnhäuser, solch ein schönes Plätzchen vergibt. Wussten Sie, dass das Denkmal an der Turmstrasse jenes Papierbötli darstellen soll, dass zuletzt über den damals quer über die Turmstrasse verlaufenden Fluss geschickt wurde, bis darüber gebaut wurde? Oder dass einmal die Bahnschienen mitten durch ein Pfäffiker Haus lief?Trotz des regnerischen Wetters machten sich 12 Teilnehmer gut gelaunt von der Wallikerstrasse aus zum Museum am See mit seinen sehenswerten geschichtlichen Exponaten, auf, das abschliessend besichtigt wurde und lauschten de interessanten Ausführungen von „Isidor“ zur Historie Pfäffikons. Das IFP bietet regelmässig Donnerstags 16-18 Uhr im Rahmen des Café International interessante Veranstaltungen ( Siehe Programm ) zum besseren Kennenlernen unseres Ortes an.

Advertisements